Talk in den Mai

Vor dem Tanz in den Mai lädt der Gewerbeverein Dahme zum „Talk in den Mai“ ein. Am 28. April 2016 ab 19 Uhr findet in der Restaurant Bar Vörn Diek eine moderierte Gesprächsrunde statt.

Gäste auf dem Podium sind der voraussichtlich zukünftige Dahmer Bürgermeister und möglicherweise neuer Werkleiter des Kurbetriebs Harald Behrens sowie der Assistent der Geschäftsleitung des Kurbetriebs Torsten Medloff. Moderiert wird der Abend von Thorsten Dücker, dem ersten Vorsitzenden des Gewerbevereins.

Die Jahreshauptversammlung mit anstehenden Wahlen wird am 13. Oktober 2016 stattfinden. Der Vorstand hält es für richtig, neue Vorstandsmitglieder nicht direkt vor der Sommersaison wählen zu lassen.

Gemeindevertretung Februar 2016

Die Gemeindevertretung Dahme lädt alle Interessierten zu einer öffentlichen Sitzung ins Gemeindehaus am Wittenwiewerbarg ein.

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:30 Uhr

Vor der Sitzung findet eine 30-minütige Einwohnerfragestunde statt. Es wurde in den letzten Sitzungen wiederholt darauf hingewiesen, dass Fragen nur von Einwohnern gestellt werden dürfen.

Die Protokolle der letzten Sitzungen sind hier zu finden:
http://groemitz.eu/79.html

Die Amtsverwaltung hat zugesagt, auf groemitz.eu bald auch die Protokolle der Sitzungen der Ausschüsse zu veröffentlichen. Bis dahin sind diese öffentlichen Protokolle nur auf Anfrage erhältlich.

gv-to-2-2016

Neujahrsempfang der Gemeinde Dahme

Der Vorstand des Gewerbevereins wird auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Dahme am 09. Januar 2016
um 15:00 Uhr im Haus des Gastes am Strand anwesend sein. Sind Sie auch dabei?

Wir freuen uns auf gute Gespräche zur weiteren Entwicklung des Ortes.

Bürgermeister Heinrich Plön lädt Bürger und Bürgerinnen, sowie Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang des Ostseebades Dahme ein.

Im Mittelpunkt soll ein Rückblick auf das Jahr 2015 und eine Vorausschau auf die Aktivitäten der Tourismusgemeinde stehen. Eine gute Gelegenheit für interessante Gespräche. Für Musik und das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Quelle

Dahmer Wintermarkt

Der Gewerbeverein war mit einem Stand auf dem Dahmer Wintermarkt vertreten. Bei Frikadellen vom Wild und Rind und Dahmer Weihnachtslikör gab es auf der Basis „Alle für Dahme“ diverse interessante Gespräche über die Entwicklung des Ortes.

Dahmer Kalender 2016 im Druck

Die Entscheidung zur Produktion eines Dahme-Kalenders 2016 ist erst ein paar Wochen alt. Mitte Oktober wurde vom Vorstand des Gewerbevereins beschlossen, einen kleinen, kostengünstigen Kalender für 2016 herzustellen. Mit einer Auflage von gut 1000 Stück ist der handliche Wandkalender Dahme 2016 heute zur Druckerei gegangen.

Freunde des sympathischen Ostseebades haben den Kalender mit insgesamt 13 Fotos ausgestattet. Vielen Dank an die Fotografen Moni Tute, Hansjürgen Schuster, Hans Joachim Peters, Andrea Dunker, Stephan Lubahn und Dirk Neermann. Herausgegeben wird der Kalender vom Gewerbeverein Dahme.

Gedruckt wurde nur die im Voraus verkaufte Auflage. Bestellungen kamen während des Novembers durch aktive Werbung im Internet, eine Presseveröffentlichung, ein Anschreiben an die Mitglieder des Gewerbevereins und 1000 Postkarten, die in Geschäften in Dahme und Umgebung auslagen.

So sieht der endgültige Kalender aus (Bildschirmqualität).

dahme-2016
Produziert wird verantwortungsbewusst von einer deutschen Druckerei klimaneutral, FSC-zertifiziert und mit Farben auf Pflanzenölbasis nach DIN ISO 12647-2. Mit der Auslieferung wird Ende der 50. KW begonnen.

Wer noch einen Kalender haben möchte und keinen bestellt hat, sollte am 29. Dezember zum Stand des Gewerbevereins auf das Winterfest der Dahmer Feuerwehr am Parkplatz Sprüttenhus kommen.

Mit der Produktion des Kalenders 2017 wird der Gewerbeverein rechtzeitig beginnen. Wer gute Fotos hat, sollte sich schon einmal ans Sortieren machen. Mehr Informationen zum Kalender 2017 gibt es bald.

Dahmer Entchen

Danke an Jörg Kollmeier, dass er dem Gewerbeverein das Foto seines Dahmer Entchens als Titelbild zur Verfügung gestellt hat.

Zum Hintergrund des Dahmer Entchens: es gibt seit September 2014 eine Seite mit Fotos vom Dahmer Entchen, wie es bzw. seine Geschwister um die Welt reisen. Das tut auch das von Jörg Kollmeier. Dahmer Entchen gibt es im Kaufhaus H. C. Puck

Bilder Ihres Dahmer Entchens können Sie auch auf dieser Seite (ganz unten) hochladen.

dahmer-ente-von-joerg-kollmeier


Picture comments


Your comment:

 

Name:

 

Comment:

 

 





Weihnachtsbeleuchtung Strandstraße

Update: so sieht die beleuchtete Strandstraße aus …

Für die Beleuchtung der neuen Strandstraße hat der Gewerbeverein Dahme im November Bäume gekauft und installiert. Es sind noch ein paar Bäume vorhanden. Dahmer Hauseigentümer, die einen Baum bei sich aufhängen möchten, mögen sich bitte bei Arne Puck (Telefon 04364 – 253) melden.

image1-ohne-steffi

Dahme Kalender 2016

Der Entwurf des Dahme-Kalenders 2016 ist jetzt fast fertig! In diesem Jahr sind viele Fotos durch aktive Mitglieder der Facebook-Gruppe „Immer wieder Dahme“ und den Aufruf auf dem Reform-Aktionstag in den Kalender gekommen. Dafür schon einmal vielen Dank. Es hat Spaß gebracht, mit den vielen eingesendeten Bildern und dem konstruktiven Feedback diesen Kalender zu entwickeln. Ein schönes Beispiel für „Alle für Dahme“!

postkarte-front-96dpi

Der vorläufige Entwurf des Kalender ist hier als pdf in Bildschirmqualität zu finden. Ein paar Bilder sind noch in der Schwebe. Wenn Sie ein sehr gutes Bild in hoher Auflösung haben, dass Sie gerne für den Kalender zur Verfügung stellen möchten, schicken Sie dies bitte an kalender@alle-fuer-dahme.de

Der Kalender wird im DIN A5 Format gedruckt mit 12 Monatsseiten, Deckblatt und Papprückwand auf zertifiziertem Umweltpapier mit Farben auf Pflanzenbasis (ohne Mineralöl) unter Verwendung von Naturstrom. Der Kalender wird 3,90 EURO (Paket mit 10 Stück 29,90 EURO inkl. 19% Mehrwertsteuer zzgl. Versand) kosten. Preis und Format sind bewusst so gewählt, dass der Kalender möglichst weit verbreitet aufgehängt werden kann.

Schicken Sie Ihre Bestellung einfach formlos an kalender@alle-fuer-dahme.de Hier finden Sie ein Bestellformular als pdf-Dokument.

Mitglieder des Gewerbevereins erhalten auf Wunsch zwei Kalender kostenlos. Bestellungen sind nur bis 30. November 2015 möglich, danach geht der Kalender mit der entsprechenden Auflage, die dann bestellt wurde in Druck!

Reform-Aktionstag Rückblick

Am 31.10. hat der Gewerbeverein, zum Reform-Aktionstag ins Haus des Gastes geladen und ca. 20 Mitglieder und Nichtmitglieder folgten diesen Aufruf.

In den Begrüßungsworten stellte der 1. Vorsitzenden Thorsten Dücker nochmals das Motto des Gewerbevereins „ALLE für Dahme“ vor. Gemeinsam miteinander, überparteilich in Dahme etwas zu erreichen.

Im Anschluss präsentierte Helge Siems, was bisher auf die Beine gestellt wurde bzw. in der Planung ist.

  • Kalender 2016
  • Kalender (Fotowettbewerb) 2017
  • Planung zur Illumination der Seebrücke für Ende 2016
  • Weihnachtsbeleuchtung der Strandstraße und weitere Standorte. Zu diesem Projekt hat der Gewerbeverein 24 gebrauchte Tannenbäume (ähnlich der z.Zt. verwendeten) erworben und bittet Interessierten an diese mit aufzustellen.
  • Austausch und konstruktive Zusammenarbeit mit den Gremien der Dahmer Kommunalpolitik
  • Bilderpool auf gewerbeverein-dahme.de
  • Entwicklung des bisherigen Wintermarktes (Konzept, Standort, etc.)

Diese Präsentation endete mit den Worten „ALLE für Dahme“ und gab einen Ansatz zur Beantwortung der viel gestellten Fragen: „Wer wir sind und was wir tun?“

  • Der Gewerbeverein sind die Mitglieder, Dahmer Gewerbetreibende und ihre Mitarbeiter
  • Der Gewerbeverein vertritt IHRE Interessen
  • Der Vorstand unterstützt gerne Ihre eigenen Projekte zum Wohle unseres Ortes.
  • Lassen Sie uns drüber sprechen. Schön, dass Sie hier sind.

Und wir sprachen drüber.

In großen kleinen Gruppen gab es Diskussionen und viele Anregungen Neues auszuprobieren aber auch Altbewährtes wieder einzuführen, bzw. zu unterstützen.

Frau und Herr Kramer berichteten von den Besuch der Messen, welche vom Ostseeferienland besucht werden und durch die örtlichen Gewerbevereine unterstützt wird. Auf den einzelnen Messen werden bis zu 2500 Prospekte, Flyer etc. verteilt und auch Ihrer könnte mit dabei sein.
Unsere Frage an Sie: Sie haben ein tolles Unternehmen, Produkt planen eine Veranstaltung??? – Reden Sie darüber. Nutzen auch Sie diese für Mitglieder kostenfreie Marketing-Aktion und werben Sie mit Ihren Flyern für sich und Ihr Dahme.
Die aktuell bevorstehende Messe „ReiseLust“ findet vom 06.11. – 08.11. in Bremen statt und vom 08.01. – 10.01. folgt die „Tourisma&Caravaning“ in Magdeburg. Prospekte können kostenlos mitgegeben werden und können bis vier Tage vor Messebeginn beim Kurbetrieb Dahme abgegeben werden.

Frau Sabine Axt von „LoB in Aktion“ stellte Punkte aus Ihren Angeboten vor, wie Sie die Mitglieder des Gewerbevereins durch Schulungen unterstützen könnte. Insbesondere bot Sie sich an Veranstaltungen des Gewerbevereins in der Planung, Durchführung und Moderation zu unterstützen. – Ein Angebot welches der Vorstand des Gewerbevereins gerne annehmen wird.

Die Idee der neuen Inszenierung des Wintermarktes kam bei den Anwesenden gut an. Es gab aus den Reihen viele Anregungen (Standort, Neue Hütten und deren Finanzierung, Programme) die wir mit Ihnen zusammen angehen möchten.

Das Engagement des Gewerbevereins über den eigentlichen Ortskern (Promenade) wurde erbeten. Dahme hat mehr zu bieten als Strand und Meer. Intakte und Erlebnisreiche Wanderwege, sowie einen Trimm-Dich-Pfad könnten forciert werden.

Zum Thema Kommunalpolitik wurde geäußert, dass es wünschenswert wäre, wenn auch der Gewerbeverein parallel zur „Lübecker Nachrichten & reporter“ seine Mitglieder per email auf Sitzungen der Gemeindevertreter hinweisen würde. Ziel ist es, dass Interesse an der Politik mehr zu beleben und unserer ehrenamtlichen gewählten Gemeindevertreter zu unterstützen, denn auch dort sind „Alle für Dahme“.

Aktuell findet die nächste Tourismus und Kultur Ausschusssitzung am Do. 05.11. um 19:30Uhr im Gemeindehaus statt. (Tagesordnung zum Download)

Der Vorstand des Gewerbevereins bedankt sich bei allen Anwesenden und verspricht eine regelmäßige Wiederholung einer Veranstaltung dieser Art. – Nicht zuletzt um auch die Kommunikation im Ort untereinander zukünftig noch zu verbessern.